Home  |  Kontakt  |  Sitemap  |  Impressum

Qualitätsmanagement

Qualitätssichernde Maßnahmen

Ökokontor führt eine umfangreiche und gezielte Qualitätssicherung durch, um eine optimale Produktqualität für die Kunden in Handel und Verarbeitung abzusichern.

Sie basiert auf folgenden Maßnahmen:

  • Zunächst einmal steht Ökokontor selbst im Rahmen der Audits für die Bio- und IFS-Zertifizierung auf dem Prüfstein. Zertifizierungen
  • Die deutschen Anbaubetriebe, die die große Mehrheit unserer Lieferanten bilden, müssen einem anerkannten Verband des ökologischen Landbaus angehören. Dazu zählen außer Bioland auch Demeter, Biopark, Naturland oder Gäa. Die Anbau-Richtlinien dieser Verbände sind deutlich strenger als die Standards der EU-Öko-Verordnung.
  • Darüber hinaus nehmen wir Proben von Blättern und Knollen während der Wachstumszeit und lassen diese in QS zertifizierten Laboren auf Rückstände analysieren. Auch nach der Ernte werden immer wieder stichprobenartig Knollen zur Analyse eingeschickt. Sollten Rückstände gefunden werden, informieren wir umgehend unsere Kunden und ergründen dann gemeinsam mit dem Anbauer die Ursachen.
  • Gemeinsam mit den Landwirten führen wir Nitratuntersuchungen durch, um dem Verbraucherwunsch nach möglichst geringer Nitratbelastung zu entsprechen. Ab Herbst 2010 gilt bei Gemüse die Obergrenze von 200 ppm/kg Nitrat. Nitratcheck
  • Kartoffeln aus dem Import-Bereich werden grundsätzlich auf Rückstände untersucht – nach einem risikoorientierten Probenahme-Schema. Außerdem arbeiten wir hier nur mit uns persönlich bekannten und bewährten Anbauern und Transporteuren zusammen.
  • Während und nach der Ernte werden die Kartoffeln auf dem Feld oder im Lager auf ihre Handelsklassenqualität geprüft. Für Partien mit schwacher äußerer oder innerer Qualität werden sofort Vermarktungsalternativen im Verarbeitungsbereich gesucht. Die guten Partien können jetzt zu den Packbetrieben geliefert werden.
  • Bevor die Kartoffeln dann zur Vermarktung freigegeben werden, werden Sie noch mittels Verkostung auf guten Geschmack und auf gute Speisequalität hinsichtlich ihrer Kocheigenschaften und Inhaltsstoffe wie Stärke und Nitrat geprüft.

 

 

QM mit der Bioland Beratung

In 2010 führt Ökokontor gemeinsam mit der Bioland Beratung auf 20 Pilot­betrieben das Bioland Qualitäts­management­system ein. Ziel ist, den Bio-Kartoffelanbau kontinuierlich zu verbessern.

 

Von den beteiligten Landwirten wird eine Online-Schlagkartei geführt. Ökokontor kann im Bedarfsfall auf die Felddaten der einzelnen Kartoffelflächen zugreifen. Unseren Kunden können wir so innerhalb kürzester Zeit die gewünschten Anbaudaten zu einer bestimmten Kartoffelpartie zur Verfügung stellen.

 

Der Landwirt wertet gemeinsam mit einem Berater seine Anbau­daten aus und nimmt an einem benchmarking – Vergleich mit anderen Kartoffelanbauern – teil. Auf diese Weise werden gezielte Hinweise für die Weiterentwicklung des Anbaus von Bio-Kartoffeln im eigenen Betrieb gewonnen. Ein Prozess, von dem alle Beteiligten der Wertschöpfungskette durch ein Mehr an Qualität profitieren.

Home  |  Kontakt  |  Impressum  |  Druckversion  |  Seitenanfang

Bioland Vertragspartner
Wir sind Bioland
Vertragspartner

 

 








































Das Bio-Kartoffel-QM

In der Präsentation erfahren Sie mehr über Aufbau und Ergebnisse des QM zusammen mit der Bioland Beratung. Download Bio-Kartoffel-QM (pdf-Dokument, 394 KB)